Biographie

Lebenslauf

1968          geboren in Lüneburg, Niedersachsen

1992 - 1997  Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, München bei Robin Page (Malerei) und Cristina Iglesias (Bildhauerei)

1997 - 2000  Studium an der UdK, Berlin in der Filmklasse von Heinz Emigholz

Lars Theuerkauff lebt und arbeitet in Berlin.

curriculum vitae

1968          born in Lüneburg, Lower Saxony (Germany)

1992 - 1997  studied painting at „Akademie der Bildenden Künste“, Munich in classes by Robin Page (painting) and Cristina Iglesias (sculpture)

1997 - 2000  studied at UdK, Berlin in the filmclass of Heinz Emigholz

Lars Theuerkauff lives and works in Berlin.

Ausstellungen / Exhibitions (ausgewählte / selected)

2019

„Theuerkauff“, Galerie Ralf Lake, Oldenburg (E)

„Warning Graphic Content“,  Galerie Tammen & Partner (E)

ART KARLSRUHE One Artist Show, Galerie Tammen & Partner (G)

2018

Idyll III, Galerie Ralf Lake, Oldenburg (G)

Michael Ramsauer & Lars Theuerkauff, Galerie Tammen & Partner, Berlin (G)

2017          

homo deus, Galerie Tammen & Partner, Berlin (E)

2016

„Instinct #2“, Instinct Berlin, Berlin D (G)

„ArtHatching Berlin“ HurlArt, Berlin D (E)

2016

„ArtHatching Zürich“ HurlArt, Zürich CH (E)

2015

„In Heat“, The Ballery, Berlin D (G)

„Nude“, The Ballery, Berlin D (G)

„Nacht“, Galerie Fuchs, Stuttgart D (E)

2014

„Aus gutem Hause“, Widmer & Theodoridis, Eschlikon CH (G)

2013

„Neues in der Sammlung“, Schwules Museum, Berlin, DE (G)

„Insel“, Galerie Thomas Fuchs, Stuttgart, DE (E)

„The 20th Annual Watermill Center Summer Benefit“, The Watermill Center, New York, USA (G)

2012

„I’ve Seen This Happen In Other People’s Lives, And Now It’s Happening In Mine“

Kit Schulte Contemporary Art Berlin, DE (E)

„Men at Work“, Widmer & Theodoridis, Zürich, CH (G)

2011

„ONE“, Cain Schulte Gallery, San Francisco, USA (E)

„ONE“, Kit Schulte Contemporary Art Berlin, DE (E)

„L’Origine Du Monde“, Kit Schulte Contemporary Art Berlin, DE (G)

„Tape Club 23“, Tape Gallery, Berlin, DE (G)

„Lars Theuerkauff and Juan Carlos Arteaga Flórez“, Galerie Christian Glass, Berlin, DE (G)

„SpielWiese“, Widmer & Theodoridis, Zürich, CH (G)

2010

„NO PORTRAIT. NO PORNOGRAPHY“, Kit Schulte Contemporary Art Berlin, DE (E)

„Lars Theuerkauff, Malerei“ Josephkonsum/Leipzig, DE (E)

2009          

PLATTENPALAST/Berlin, DE (E)

(G) Gruppenausstellung / group show

(E)  Einzelausstellung / solo show

Buchveröffentlichung

2019

„THEUERKAUFF“ - Kehrer-Verlag, Monographie mit Texten von Hans Irrek, Óscar Armando Perdomo, Christoph Tannert. Festeinband, 23 x 30 cm, 96 Seiten, 77 Farbabbildungen, Deutsch/Englisch, ISBN 978-3-86828-930-5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok